Glossar

BegriffDefinition
A
AbnahmetestFormales testen hinsichtlich der Benutzeranforderungen und -bedürfnisse bzw. der Geschäftsprozesse.
Es wird durchgeführt, um einem Auftraggeber oder einer bevollmächtigten Instanz die Entscheidung auf der Basis der Abnahmekriterien zu ermöglichen, ob ein System anzunehmen ist oder nicht.
AnwendungsfallEine Folge von Vorgängen in einem Dialog zwischen einem Akteur und einer Komponente oder einem System, die zu einem konkretem Ergebnis führen. Ein Akteur kann dabei ein Benutzer sein, oder irgendetwas, was Informationen mit dem System austauschen kann.
B
C
D
Daily Result
Datenbank
Druckausgabe
E
EntwicklertestFormelles oder informelles Testen, das während der Entwicklung einer Komponente oder eines Systems durchgeführt wird; gewöhnlich durch Entwickler in der Entwicklungsumgebung.
F
Funktion
G
Geschäftsprozess
GUI/Maske
H
I
Inkrement
InkrementtestTest bei dem die Komponenten oder Systeme integriert werden und einzeln oder in Gruppen getestet werden, bis alle Komponenten oder Systeme integriert und getestet sind.
IntegrationstestTesten mit dem Ziel, Fehlerzustände in den Schnittstellen und im Zusammenspiel zwischen integrierten Komponenten aufzudecken. Siehe auch Komponentenintegrationstest, Systemintegrationstest.
iteratives VorgehenEin Entwicklungsmodel, bei dem das Projekt in eine größere Anzahl von Iterationen aufgeteilt wird. Eine Iteration ist ein vollständiger Entwicklungszyklus, der eine (interne oder externe) Freigabe eines ausführbaren Produkts ergibt. Dieses Produkt ist eine Teilmenge des zu entwickelnden Endprodukts. Die Entwicklung schreitet von Iteration zu Iteration bis zum Endprodukt hinfort.
K
Klassen
klassisches Vorgehen
KomponententestTest einer (einzelnen) Komponente
L
Link zum Defect-Tool
M
Methoden
N
O
ohne Testvorgehen
P
Produkt
Q
R
ReleasetestTesten aller Release-Komponenten, Werkzeuge und Mechanismen, die für das Ausrollen erforderlich sind. Dieser Prozess stellt sicher, dass nur solche Komponenten, die strikte Qualitätskriterien erfüllen, in die produktive Umgebung ausgerollt werden.
S
Schnittstellelogische Berührungspunkte in einem Softwaresystem: Sie ermöglichen und regeln den Austausch von Kommandos und Daten zwischen verschiedenen Prozessen und Komponenten.
SystemtestTest eines integrierten Systems, um sicherzustellen, dass es spezifizierte Anforderungen erfüllt.
T
U
V
W
X
Y
Z