Testfalldetails Reiter: Eigenschaften

Anlage eines Testfalls

Klick in Baumstruktur auf angelegte Teilprojekte, Teststufen, Testobjektkategorien oder Ordner um in diesen einen Testfall anzulegen

Testfall anlegenKlick Button “Testfall anlegen” um einen neuen Testfall zu erstellen.
Eingabemaske Testfalldetails Reiter “Eigenschaften” öffnet sich

Reiter Eigenschaften

Hier werden die Eigenschaften des logischen Testfalls definiert
(Logischer Testfall siehe Anlage Testfälle)

Feld Logischer Testfall:
Eingabe des Logischer Testfallnamen (Pflichtfeld)

Feld “Testobjekt”:
Es gibt drei Möglichkeiten, ein Testobjekt einem Testfall zuzuordnen:
– können Sie ein vorhandenes Testobjekt aus der Combobox auswählen.
– können Sie “TO anlegen” wählen, um ein neues Testobjekt anzulegen, dann muss der Name des Testobjekts eingegeben werden.
– können Sie ein neues Testobjekt durch Doppelklick auf den Platzhalter in der Testfallliste anlegen, dann wird das Testobjekt automatisch kopiert.
Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier.

Feld “Teststufe”:
Teststufe wird automatisch übernommen

Feld “Testobjektkategorie”:
Testobjektkategorie wird automatisch übernommen

Feld “Priorität”:
Festlegung der Priorität des Testfalls (hoch, mittel, gering)

Feld “Status”:
Festlegung des Testfallstatus (angelegt, in Arbeit, zur Durchführung, in Anpassung und in QS)
Die Angabe der Status hat Auswirkungen auf das Modul Testdurchführung
Alle Testfälle deren Status nicht auf zur Durchführung gestellt sind, werden im Modul Testdurchführung mit einem roten Stern markiert und können nicht durchlaufen werden!!

Feld “Erstellt am”:
Datum wird automatisch mit dem Tagesdatum vorbelegt

Feld “Bearbeitet durch”:
Wird mit dem derzeit angemeldeten Benutzer vorbelegt
Es besteht die Möglichkeit diesen zu ändern!

Feld “Erstellt in Version”:
Auswahlmöglichkeit der vorher festgelegten Version im Modul Projekte

Feld Logische testbeschreibung:
Eingabemöglichkeit einer zusätzlichen Beschreibung des Testfalls
Diese wird bei der Durchführung im Runner am Anfang angezeigt, damit der Tester versteht, um was es in diesem Testfall geht bzw. um was für ein Testfall es sich handelt

Feld “geplante Testfälle”:
Geschätzte Anzahl an  konkreten Testfällen innerhalb eines logischen Testfalls

Feld “Abnahme”:
Festlegung der Testfälle ob diese Abnahmerelevant sind oder nicht

Feld “Dynamische Eigenschaften”: wenn Sie bereits in Tab: Dynamische Eigenschaften von Modul: Projekt eine dynamische Eigenschaft definiert haben, können Sie hier einen Wert dafür eingeben

Button “Speichern”:
Testfall wird gespeichert, Reiter Testfälle wird aktiv

Button “Abbrechen”:
Alle Eingaben gehen verloren und Eingabemaske Reiter Testfälle schließt sich

Button “Sichern und neu hinzufügen”:
Testfall wird gespeichert und erscheint Links in der Übersicht. Sie können gleich mit der Eingabe des nächsten Testfalls fortfahren

Reiter_Eigenschaften_Testdesign_2Button “Vollbild”:
Eingabemaske Testfälle wird auf dem ganzen Bildschirm angezeigt

Reiter_Eigenschaften_Testdesign_3Button “Minimieren”:
Eingabemaske Testfälle wird minimiert

Reiter_Eigenschaften_Testdesign_4Button “Maximieren”:
Eingabemaske Testfälle wird maximiert